PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
August Macke. Franz Marc
Der Krieg
Ihre Schicksale
Ihre Frauen
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Bearbeitet von Annegret Hoberg

168 Seiten
25 farbige Abb., 29 s/w Abb.
14,5 x 23,5cm
Gebunden 

Preis: EUR 19,80 (SFr 27,70)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-255-2

lieferbar

Im Jahr 1910 besucht August Macke (1887–1914) zum ersten Mal Franz Marc (1880–1916) in seinem Münchner Atelier. Es ist der Beginn einer engen Freundschaft, die nicht nur in menschlicher, sondern vor allem in künstlerischer Hinsicht eine Besonderheit innerhalb der frühen Moderne darstellt. Im Krieg waren beide an der französischen Front eingesetzt und erlebten die Schrecken gnadenloser Gefechte hautnah. Macke fiel bereits kurz nach Kriegsausbruch im September 1914, Marc im März 1916. Der vorliegende Band vereint erstmals zahlreiche Briefe, Erinnerungen und Augenzeugenberichte aus diesen Jahren. Erschütternde Briefe der Künstler aus dem Feld und ihrer Ehefrauen daheim werden ergänzt um bislang unpublizierte Schilderungen zu den genauen Umständen von Mackes Tod.

In 1910, August Macke (1887–1914) visited Franz Marc (1880–1916) in his studio in Munich for the first time. This marks the beginning of a close friendship, which was unique among the early Modernists – not only personally, but especially artistically. The present volume brings together for the first time numerous letters, recollections and eyewitness accounts from these years. Harrowing letters from the artists from the field and from their wives back home are complemented by hitherto unpublished accounts on the precise circumstances surrounding Macke’s death.




Das schreibt die Presse:

"Höchst informative[r] kleine[r] Band, der neben dem Kriegseinsatz und den mehr oder weniger offenen Briefen aus dem Feld auch die beiden Ehefrauen und deren Verhältnis beleuchtet."
AZ Abendzeitung

"Das fundierteste und am meisten zu Herzen gehende ist Annegret Hobergs exzellent gegliederte und wunderbar recherchierte Sammlung "August Macke, Franz Marc. Der Krieg. Ihre Schicksale. Ihre Frauen"."
Bonner General-Anzeiger


Darüber hinaus lieferbar:

August Macke
ganz privat
ISBN 978-3-86832-050-3


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
August Macke
ISBN 978-3-86832-208-8


Franz Marc Museum
Kunst im 20. Jh
Stiftung Etta und Otto Stangl
Franz Marc Stiftung
ISBN 978-3-87909-948-1