PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
BIOS
Konzepte des Lebens in der zeitgenössischen Skulptur
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Marc Wellmann

Texte in Deutsch und Englisch

120 Seiten
53 farbige Abb., 53 s/w Abb.
22 x 24 cm
Hardcover 

Preis: EUR 24,80 (SFr 33,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-122-7

leider vergriffen

Die Überschreitung der Grenze zwischen Skulptur und lebendigem Objekt ist nicht erst seit Mary Shelleys Roman »Frankenstein« in der Diskussion. Unser Verständnis vom Leben und der Formbarkeit des Lebendigen hat sich durch bahnbrechende neue Erkenntnisse in der Gentechnik und Mikrobiologie grundlegend verändert, eine Entwicklungen, die sich auch in der zeitgenössischen Bildhauerei wiederfinden lässt. Hyperrealistische Skulpturen, biomorphe Formen und Installationen, die wie wissenschaftliche Experimente wirken, lassen den Betrachter mit einem verstörenden Gefühl zwischen Vertrautheit und Fremdheit zurück. Die in BIOS versammelten Künstler, darunter Mark Dion, Lee Bul, Patricia Piccinini oder Brad Downey, tragen so zu einem vielschichtigen Blick auf das Leben in der modernen Gesellschaft bei.

A suckling dog-human-swine-mother; a young girl completely covered with hair; deformed and malformed stuffed animals; a breathing creature that eats its way into a loaf of bread like a furry parasite – works like these leave the viewer with an irritating feeling vacillating between familiarity and alienation, between fascination and repulsion. In an age in which living creatures can be moulded in virtually unrestricted ways through genetic manipulation and biotechnology, the sculptures and installations presented here by artists like Mark Dion, Lee Bul, Patricia Piccinini and Brad Downey raise existential questions. The generously illustrated volume provides an insightful contribution to one of the controversial social themes of the twenty-first century.




Das schreibt die Presse:

"Künstler wie Tue Greenford oder Mark Dion zeigen erschreckende, manchmal auch belustigende Konzepte, wie sich das Leben weiterentwickeln könnte - sehr spannend!"
kunst:art


Darüber hinaus lieferbar:

Romantische Maschinen
Kinetische Kunst der Gegenwart
ISBN 978-3-87909-912-2