PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Bernar Venet
System und Zufall
Order and Chance
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Walter Smerling

Text von Susanne Kleine
Text in Deutsch und Englisch

84 Seiten
50 farbige Abb., 6 s/w Abb.
24 x 29 cm
Klappenbroschur 

Preis: EUR 28,00 (SFr 39,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-87909-940-5

leider vergriffen

Monumental und zugleich filigran wirken die riesigen Stahlplastiken des französischen Bildhauers Bernar Venet (Jg. 1941). Grundlage von Venets im Ursprung konzeptueller Kunst sind mathematische Fragen. Seit den 1980er Jahren ist es die Linie, die ihn beschäftigt, mit der er sich den Phänomenen Zeit, Raum und Bewegung stellt. Ob als Gerade, Winkel, Kreissegment oder »ligne indéterminée« (unbestimmte Linie), die Härte und Schwere des Materials wird jedes Mal in eine verblüffende Weichheit und Leichtigkeit verwandelt. Mit Abbildungen von rund 35 wichtigen Arbeiten aus dem Innen- und Außenraum – Fotografien, Zeichnungen, Skulpturen und Installationen – zeigt die Publikation einen Querschnitt durch das Lebenswerk des Zufalls- und Berechnungskünstlers Bernar Venet.

The huge steel sculptures of the French sculptor Bernar Venet (born 1941) seem both monumental and at the same time filigree. Mathematical questions serve as the foundations of Venet’s art that is conceptual in origin. Since the 1980s, it is the line with which he addresses the phenomena of time, space and movement that has occupied him. Whether as straight line, angle, segment of a circle or (indeterminate line), the hardness and heaviness of the material is transformed into an astounding softness and lightness every time. With images of around 35 important works from interior and exterior spaces – photography, drawings, sculptures and installations – the publication shows a cross-section of the life’s work of the artist of coincidence and calculation, Bernar Venet.