PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Die Eroberung der Wand
Nazarenerfresken im Blick der Gegenwart
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Oliver Kornhoff

152 Seiten
76 farbige Abb., 3 s/w Abb.
19 x 28 cm
Broschur mit transparentem Schutzumschlag 
deutsch/englisch

Preis: EUR 29,80 (SFr 41,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-090-9

lieferbar

Die spektakulären Fresken von Johann von Schraudolph im Speyer Dom sind das letzte eindringliche Zeugnis einer vergangenen Epoche: Als eine der wenigen Wandmalereien im Stil der Nazarener überstanden sie den Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs. Nach 50 Jahren im Verborgenen sind die überwältigenden Eindrücke der „Zwölf Apostel“ heute wieder erfahrbar. Facettenreich und innovativ greifen zudem zwölf zeitgenössische Künstlerinnen – Sonja Alhäuser, Fides Becker, Ariane Epars, Martina Klein, Zilla Leutenegger, Christiane Löhr, Franziska Nast, Johanna Reich, Karin Sander, Swoon, Dorothee von Windheim und Heike Weber – die Vorbilder auf. Mit Videoarbeiten, Fresken aus Seife und Silikon, Graffiti, Architekturgemälden unter anderen eindrucksvollen Werken wird der Begriff Wandmalerei neu definiert.

The spectacular frescoes by Johann von Schraudolph at Speyer Cathedral are the very last testimony of a bygone era: They are one of the only murals in the style of the Nazarene movement surviving the bombings of World War II. After being locked away for over 50 years, the “Twelve apostles” are now on display again. In addition, twelve contemporary artists show how von Schraudolph has inspired them. With video installations, frescoes from silicone and soap, graffiti, architectural painting plus many more, they accomplish no less than a redefinition of the term ‘mural’.