PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Franz Gertsch
Holzschnitte
Aus der Natur gerissen
  Diesen Titel bestellen

Hg. Andrea Firmenich, Johannes Janssen

128 Seiten
69 farbige Abb., 108 s/w Abb.
22 x 29 cm
Klappenbroschur 

Preis: EUR 34,00 (SFr 43,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-148-7

lieferbar

Hyperrealistische Leinwandporträts in geradezu gigantischen Formaten machten Franz Gertsch (geb. 1930) Ende der 1970er-Jahre berühmt. Weniger bekannt, obgleich ein zentraler Bestandteil seines Schaffens, sind die Holzschnitte des Schweizer Künstlers. Sie widmen sich vor allem Landschafts- und Naturdarstellungen. Durch fotografische Vorlagen zunächst aus der realen Umwelt gegriffen, verwandeln sich die Motive im Laufe eines mehrstufigen Entstehungsprozesses in die faszinierende Immaterialität eines atmosphärischen Farbraums. Hinter dem durchlässigen Vorhang monochromer Farbe ermöglichen sie eine völlig neue Sicht auf vertraute Naturmotive. Der vorliegende Band zeigt eine repräsentative Auswahl der Arbeiten von 1986 bis 2008 und dringt damit zum Wesen des künstlerischen Schaffens von Franz Gertsch vor.

Hyper-realistic canvas portraits in gigantic formats made Franz Gertsch (b. 1930) famous at the end of the 1970s. His woodcuts are less well-known, although they represent a central element in the Swiss artist’s creative work. They are devoted above all to depictions of landscapes and nature. Drawn from his natural surroundings initially by means of photographic models, the motifs are transformed during the course of a multi-phase creative process into the fascinating immateriality of an atmospheric colour space. Behind the transparent curtain of monochrome colour, they provide a completely new approach to familiar nature motifs. The present volume shows a representative selection of his works from 1990 until 2007 and thus touches on the very essence of the artistic oeuvre of Franz Gertsch.