PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Gabriele Münter

Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Annegret Hoberg

96 Seiten
60 farbige Abb., 
12 x 18cm
gebunden 

Preis: EUR 12,95 (SFr 17,00)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-372-6

Lieferbar

„Dass eine Frau ein ursprüngliches, echtes Talent haben und ein schöpferischer Mensch sein kann, das wird gern vergessen ...“, so die Malerin Gabriele Münter (1877–1962). Zu Unrecht stand sie lange im Schatten ihres ersten Lebensgefährten Wassily Kandinsky. Dabei war sie es, die 1909 die Neue Künstlervereinigung München sowie 1911 den Blauen Reiter mitgründete – und ihre Villa in Murnau wurde Treffpunkt der Münchner Avantgarde. Leuchtende Farbflächen in dunkler Konturierung charakterisieren ihr einmaliges Werk, inspiriert von Fauvismus, Holzschnitt und bayerischer-folkloristischer Hinterglasmalerei.

Zur Autorin: Annegret Hoberg ist Kunsthistorikerin und Kuratorin an der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München, wo sie die Abteilung Blauer Reiter sowie das Kubin-Archiv betreut.




Das schreibt die Presse:

"Die kleinen Künstlerbiografien dieser Reihe sind wirklich ein Augenschmaus. In festem Einband, liebevoll ausgestattet und sehr handlich, sind sie außerdem nicht überteuert. Der vorliegende Titel ist ein einfühlsames Porträt Gabriele Münters (1877-1962), das Annegret Hoberg (Kuratorin im Münchner Lenbachhaus) mit großem Sachverstand verfasst hat."
ekz Bibliotheksdienst

"[...] Bände, die das gleiche Konzept vorzüglich umsetzen, nämlich prägnant formulierte Texte mit den passenden Bildbeispiele zu vereinen, so dass auch fürs Laien-Publikum ein schneller Einstieg ins Werk möglich ist."
Informationsdienst Kunst


Darüber hinaus lieferbar:

August Macke
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
978-3-86832-208-8


Alexej Jawlensky
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
978-3-86832-286-6


Paula Modersohn-Becker
Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien
978-3-86832-210-1