PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Der unersättliche Blick
Die Reisen des Landschaftsmalers Adolf Höninghaus
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Sylvia Martin, Martina Sitt in Zusammenarbeit mit Elisabeth Brügger

Mit Beiträgen von Katia Baudin, Elisabeth Brügger, Gabriele Emonts-Holley, Simone Gartmann, Sebastian Köhler, Sylvia Martin und Martina Sitt

184 Seiten
170 farbige Abb., 1 s/w Abb.
22 x 28cm
gebunden 

Preis: EUR 34,00 (SFr 41,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-386832-417-4

Lieferbar

Adolf Höninghaus (1810–1882) ist ein klassischer Vertreter der Düsseldorfer Malerschule. Er erlernte in den Jahren 1829 bis 1835 die Landschaftsmalerei bei Johann Wilhelm Schirmer. Auf zahlreichen Reisen in Deutschland und vor allem auf seiner Grand Tour durch Italien fertigte er Studien vor der Natur, die als Vorbereitung für Landschaftskompositionen auf Leinwand dienten. Seine Zeichnungen und Ölskizzen bezaubern noch heute durch ihr malerisches Kolorit, ihren unvollendeten Zustand und überraschende Perspektiven auf bekannte Motive. Mit der Publikation wird erstmals auch das Leben von Adolf Höninghaus rekonstruiert und sein Werk in einer großzügigen Auswahl aus der Sammlung der Kunstmuseen Krefeld vorgestellt.

Adolf Höninghaus is a classical representative of the Düsseldorf School of Painting. With this publication, his life has been reconstructed for the first time. During numerous travels throughout Germany and on his grand tour through Italy, he made studies of nature in preparation for landscape paintings. These drawings and oil studies continue to enchant viewers to this day through their unfinished state, painterly atmosphere, and surprising perspectives.


Aktuelle Ausstellungen:

Kaiser-Wilhelm Museum, Krefeld
20. Oktober 2017 bis 8. April 2018