PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Der Hochaltar in der Pfarrkirche St. Martinus in Linnich
Ein Meisterwerk des Antwerpener Manierismus
  Diesen Titel bestellen

Maria Krämer

Hg. Jülicher Geschichtsverein 1923 e. V.

Mit einem Text von Maria Krämer

192 Seiten
235 farbige Abb., 
17 x 24 cm
Gebunden 

Preis: EUR 34,00 (SFr 43,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-119-7

leider vergriffen

Das Rheinland beherbergt eine bedeutende Anzahl von Altaraufsätzen im Stil des Antwerpener Manierismus aus dem frühen 16. Jahrhundert. Der Hochaltar von St. Martinus in Linnich nimmt eine herausragende Stellung unter ihnen ein. Außergewöhnlich ist nicht nur seine Größe, sondern auch die ebenso üppige wie wertvolle Ausstattung: Zwölf geschnitzte Szenen und 24 bemalte Flügeltafeln von hoher Qualität vereinen sich in dem Retabel, das bis heute als einer der letzten Zeugen die spätmittelalterliche Frömmigkeit widerspiegelt. Auffallend ist das Bildprogramm, das durch eine theologisch konsequente Darstellung der Heilsgeschichte eine Sonderstellung unter den vorhandenen Altären aus Antwerpen behauptet. Das vorliegende Buch bietet eine umfassende inhaltliche und historische Aufarbeitung.

The Rhineland is home to a significant number of altarpieces in the style of early 16th century Antwerp mannerism. One of the most significant examples is the high altar of St. Martin at Linnich, most extraordinary not only for its size, but for its exuberant and very valuable decorations: twelve carved scenes and twenty-four high quality painted wing panels form the altarpiece, which today is one of the last witnesses of late medieval piety.