PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Jacobus Kloppenburg
The artchive for the future
Kunst im Kontext der von Beuys in den 1970er Jahren gegründeten Free International University
  Diesen Titel bestellen

Hg. FIU Amsterdam

Texte von Waldo Bien, Patrick Healy, Franz Joseph van der Grinten
Texte in Englisch

416 Seiten
403 farbige Abb., 345 s/w Abb.
33 x 23,5 cm
Gebunden mit Schutzumschlag 

Preis: EUR 68,00 (SFr 91,00)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-87909-877-4

lieferbar

Der Amsterdamer Jacobus Kloppenburg (*1930) spiegelt als Künstler, Designer und Musiker das Idealbild des homo universalis wider, des vielseitig begabten Menschen.
Spektakuläres Aufsehen erregte der Künstler aus dem Umkreis Joseph Beuys', dessen Werke auch im Amsterdamer Stedelijk Museum ausgestellt sind, mit seinem "Artchive for the Future Trashthethical Litterarture". Dieses einzigartige Archiv, untergebracht in Kloppenburgs Amsterdamer Studio, wuchs im Laufe von mehreren Jahrzehnten zu einem Gesamtkunstwerk von faszinierendem Ausmaß heran. Das bizarre Konstrukt aus Objets trouvés, Möbeln und Bildern fiel, trotz massiver Proteste, Ende der 1990er Jahre Baumaßnahmen zum Opfer und ist seither von endgültiger Zerstörung bedroht. Die Publikation präsentiert einen Querschnitt durch Kloppenburgs Œuvre und spannt den Bogen von frühen Gemälden über seine Fotocollagen bis hin zu den von ihm gestalteten Räumen.

Jacobus Kloppenburg (*1930), a native of Amsterdam, reflects the ideal of the homo universalis as an artist, designer, and musician, as a man of many talents and profound learning. As a friend of Joseph Beuys's, his works are found at the Stedelijk Museum in Amsterdam, but perhaps the greatest attention must be turned to his "Artchive for the Future Trashthethical Litterarture" project. This completely unique archive was located in Kloppenburg's Amsterdam studio. Over the course of several decades it grew into a Gesamtkunstwerk of fascinating proportions. Despite massive protests, this bizarre construction made up of objets trouvés, furniture and images became the victim of renovation measures in the late1990s. With this publication, important documents on the contemporary development of a highly unusual artist have been preserved and made available to the public. They also witness the conflict with the City of Amsterdam and show a cross section of his work ranging from his early paintings through photo collages all the way to the rooms he created.




Darüber hinaus lieferbar:

Waldo Bien
ISBN 3-87909-711-9


Virgil Grotfeldt
ISBN 3-87909-818-2