PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Die Verzauberung der Landschaft zur Zeit von Jean-Jacques Rousseau
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Christian Rümelin

Texte in Deutsch und Französisch

312 Seiten
230 farbige Abb., 
22 x 28 cm
Gebunden 
deutsch/französisch

Preis: EUR 44,00 (SFr 55,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-110-4

leider vergriffen

Rousseaus berühmte Schriften zur Natur haben nicht nur in der Literatur, sondern auch in den Bildenden Künsten ihre Spuren hinterlassen. In den hier gezeigten Werken finden die von dem Schriftsteller und Philosophen (1712–1778) geforderte Öffnung gegenüber naturgegebenen Empfindungen, die Großartigkeit der Natur sowie die unterschiedlichen Ausformungen der Landschaft ihren Niederschlag. Anhand ausgewählter Grafiken aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts lädt der umfangreiche Katalog den Leser auf einen Spaziergang durch zauberhafte Landschaften ein – vorbei an Hochgebirgen, Wasserfällen und pittoresken Szenen. Wertvolle Blätter der Sammlung Gugelmann und der grafischen Sammlung des Musée d’art et d’histoire in Genf werden ergänzt durch Werke aus Deutschland, Italien, Frankreich, England und der Schweiz.

Rousseau’s famous writings on nature have not only left their mark on literature but also on the visual arts, especially on drawing and graphic printing. On the basis of selected images from the second half of the 18th century, this extensive catalogue invites you to a stroll through enchanting landscapes. It presents valuable graphics from the Gugelmann collection and the Musée d’art et d’histoire in Geneva as well as works from Germany, Italy, France, England and Switzerland.




Das schreibt die Presse:

"Dieses neuartige, schwärmerische Naturempfinden, das nicht länger die zerstörerische Urgewalt der Natur, sondern deren Schönheit und Erhabenheit in den Mittelpunkt stellte, hatte aber außerdem ganz konkrete Auswirkungen, und zwar auf das grafische Gewerbe. Die vielfältigen, radierten, gestochenen oder mit Pinsel etc. festgehaltenen Landschaftsdarstellungen der sogenannten "Schweizer Kleinmeister" und ihrer Kollegen aus ganz Europa erlebten eine wahre Blüte und sind das Thema in diesem Bildband."
Sammler Journal