PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Die Pracht der Gebote
Die Judaica-Sammlung des Jüdischen Museums Frankfurt am Main
Eine der weltweit führenden Judaica-Sammlungen
  Diesen Titel bestellen

Hg. Georg Heuberger

Texte von Naomi Feuchtwanger-Sarig, Rafi Grafman, Georg Heuberger, Jenny Michael, Katharina Rauschenberger, Annette Weber, Salomon Korn

536 Seiten
532 farbige Abb., 
23,6 x 33,3 cm
Gebunden mit Schutzumschlag 

Preis: EUR 64,00 (SFr 85,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-87909-882-8

leider vergriffen

Das Jüdische Museum in Frankfurt hat die Aufgabe, Zeugnisse der Geschichte und Kultur der Juden in Deutschland zu sammeln und zu präsentieren. Es knüpft dabei an die Traditionen an, die das Museum Jüdischer Altertümer in Frankfurt seit Beginn des 20. Jahrhunderts begründet hatte. Ausgehend von den erhaltenen Ritualgegenständen des von den Nationalsozialisten zerstörten Vorgängermuseums konnte das Museum seit seiner Eröffnung 1988 eine der weltweit führenden Sammlungen von Judaica aus der jüdischen Alltagskultur und dem religiösen Leben aufbauen.
Bedeutende Objekte stammen aus den Frankfurter Synagogen des 19. und 20. Jahrhunderts. Herausragende Beispiele aus Zentral- und Osteuropa kamen als Schenkungen oder Leihgaben aus Privatsammlungen, so etwa von Ignatz Bubis, Joseph Buchmann, Siegfried Baruch und Meta Gorski. Neben dem Bestandskatalog werden ausgewählte Objekte von unschätzbarem Wert aus vier Jahrhunderten jüdischen Lebens in Europa präsentiert.

The Jewish Museum in Frankfurt is responsible for collecting and presenting documents on the history and culture of Jews in Germany. Beginning with those few objects from the earlier museum, that had withstood the destruction brought on by the National Socialists, the museum has been able to amass a prestigious collection of objects providing testimony on the everyday life and religious practices of Jews, since it first opened in Frankfurt in 1988. Frankfurt's Jewish community has loaned the museum a number of important nineteenth and twentieth century objects from its synagogues and gifts and permanent loans from Ignatz Bubis, Meta Gorski and others contributed to the expansion of the collection of outstanding objects from Central and Eastern Europe. In addition to providing a catalogue of the holdings, this publication presents objects from four decades of Jewish life that are now of incalculable value.




Links:

http://www.juedischesmuseum.de