PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Klaus Staudt
Monographie
Erste Monographie über den Konstruktiven Klaus Staudt
  Diesen Titel bestellen

Hans-Peter Riese

152 Seiten
62 farbige Abb., 79 s/w Abb.
23 x 28 cm
Gebunden 

Preis: EUR 38,00 (SFr 51,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-87909-779-1

lieferbar

Der 1932 geborene Klaus Staudt gehört zu den herausragenden Vertretern der systematisch-konstruktiven Kunst in Deutschland.
Angeregt durch die theoretischen Schriften von Max Bense und anderen Vertretern einer rationalen Ästhetik entwickelte Staudt auf der Basis strenger Strukturkonzepte eine besondere Form des Reliefs, von denen Richard Paul Lohse sagte, sie seien die ersten »räumlichen Reliefs« in der Kunstgeschichte. Staudts ausgeprägtes Interesse für Materialien ließ ihn frühzeitig im Plexiglas die gerade für seine Reliefs so wichtige Eigenschaft der Transparenz erkennen. Bis heute gehört er zu den Künstlern, die dieses Material ästhetisch überzeugend einsetzen. Eine auf das Wesentliche und die intellektuelle Stringenz gerichtete künstlerische Strategie ist ein Grund dafür, daß sich das Werk heute in dieser enormen ästhetischen Geschlossenheit präsentiert.
Der Autor Hans-Peter Riese hat den Künstler und Menschen Staudt über 30 Jahre begleitet, und daher spielt in dieser ersten Monographie zu Klaus Staudt der biographische Aspekt als Schlüssel zum Werk --bei konstruktiv arbeitenden Künstlern eher ungewöhnlich -- eine herausragende Rolle. Es werden die verschiedenen Etappen der künstlerischen Entwicklung ebenso dokumentiert wie die Zusammenhänge mit der Kunstentwicklung der sechziger und siebziger Jahre. So ist das faszinierende Bild einer Künstlerpersönlichkeit entstanden, die exemplarisch für eine ganze Generation systematisch-konstruktiv arbeitender Künstler stehen kann.




Darüber hinaus lieferbar:

In Bewegung
Klaus Staudt
Arbeiten 1990-2010
978-3-86832-042-8