PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Eine große Idee
50 Jahre Lehmbruck Museum
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Söke Dinkla

162 Seiten
93 farbige Abb., 65 s/w Abb.
21,5 x 27,5cm
Gebunden 

Preis: EUR 34,00 (SFr 44,60)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-225-5

lieferbar

Wilhelm Lehmbruck (1881–1919) – der Name steht für ein herausragendes bildhauerisches Werk zwischen Naturalismus und Expressionismus. 1964 wurde dem bedeutenden Sohn der Stadt in Duisburg ein eigenes Museum gewidmet, entworfen von Manfred Lehmbruck (1913–1992), dem Sohn des Künstlers. Der außergewöhnliche Museumsbau beherbergt heute eine in Europa singuläre Sammlung internationaler Skulptur. Schlüsselwerke des Künstlers treten dabei in einen Dialog mit Werken anderer Epochen und Stile – vom Primitivismus über den Kubismus bis zum Minimalismus –, ergänzt durch 40 Großskulpturen im umgebenden Kant-Park. Die Publikation blickt zurück auf fünf Jahrzehnte bewegter Museumsgeschichte und präsentiert das Lehmbruck Museum eindrucksvoll als Gesamtkunstwerk.

The name of Wilhelm Lehmbruck (1881–1919) stands for outstanding sculpture between Naturalism and Expressionism. In 1964 this important son of Duisburg was honoured with his own museum – designed by Manfred Lehmbruck (1913–1992), the artist’s son. The unusual museum building houses a collection of international sculpture – from Primivism to Kubism and Minimalism – which is the only one of its kind in Europe. The publication looks back on five decades of lively museum history and presents the Wilhelm Lehmbruck Museum as a total work of art.


Aktuelle Ausstellungen:

LehmbruckMuseum, Duisburg 14. Juni 2014 bis 18. Januar 2015


Links:

http://www.lehmbruckmuseum.de/?p=5117


Das schreibt die Presse:

"Zahlreiche und häufig auch großformatige Abbildungen verdeutlichen das Außergewöhnliche des Museumsbaus und zeigen in Auswahl einige der bedeutendsten Kunstwerke. Ein Katalog, der weit über das Jubiläumsjahr hinaus wichtig bleiben wird; in der Region natürlich von besonderer Relevanz."

ekz bibliotheksservice