PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Manet Cézanne van Gogh
Aus aller Welt zu Gast
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Ulrike Lorenz, Marie-Amélie zu Salm-Salm

Texte von Ulrike Lorenz, Inge Herold, Marie-Amélie zu Salm-Salm

88 Seiten
55 farbige Abb., 9 s/w Abb.
22 x 27 cm
Gebunden 
deutsch/englisch

Preis: EUR 19,80 (SFr 27,70)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-237-8

lieferbar

Die Abstraktion gilt als künstlerische Errungenschaft des 20. Jahrhunderts. Doch die Wurzeln dieser Entwicklung lassen sich schon im 19. Jahrhundert in der französischen Malerei finden: Die Impressionisten und Post-Impressionisten ebneten mit ihren Neuerungen den Weg in die moderne Malerei. Mehr und mehr entfernten sie sich von der Abbildung der Realität und rückten Form, Farbe, Licht und Struktur in den Mittelpunkt ihrer Werke. Nicht länger dem Sujet galt das Hauptaugenmerk, sondern der Kunst selbst. Die von nun an wachsende Autonomie der Kunst führte schließlich zur Abstraktion im 20. Jahrhundert. Die vorliegende Publikation zeigt mit einer Gegenüberstellung von hochkarätigen Werken des 19. und 20. Jahrhunderts die spannungsreiche Entwicklung der Abstraktion aus dem Erbe der französischen Malerei.

Abstraction is generally seen as an artistic achievement of the 20th century. Yet the roots of this development can already be found in 19th century France: With their artistic innovations, the Impressionists and Post-Impressionists paved the way for Modernist painting by distancing themselves from the illustration of reality and making form, colour, light and structure the focus of their painting. With its juxtaposition of important works of art from the 19th and 20th centuries, the publication presents the exciting development of abstraction, which rose out of the legacy of French painting.




Darüber hinaus lieferbar:

Liebermann und van Gogh
978-3-86832-266-8