PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Maxim Kantor
Das neue Bestiarium
Gemälde, Grafik, Skulpturen und Puppen
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Cristina Barbano und Guy de Muyser

Mit Beiträgen von Ignace Berten, Alexander Borovsky, Eckhart Gillen, Vittorio Hösle, Antje-Britt Mählmann, Andrew Teal und Stephen Whitefield

192 Seiten
95 farbige Abb., 9 s/w Abb.
24 x 29 cm
gebunden 
deutsch/französisch/englisch

Preis: EUR 36,00 (SFr 43,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-362-7

Lieferbar

Maxim Kantor (geb. 1957) gehört zu den international bedeutenden russischen Künstlern der Gegenwart. Der überwiegend in Westeuropa lebende Maler und Bildhauer fügt seiner opulenten Bilderwelt ein neues Thema hinzu: das Bestiarium. Diese Kunstform aus Antike und Mittelalter bildet die menschlichen Stärken und Schwächen in Gestalt von Tieren nach. Der Band zeigt Kantors faszinierende Kreaturen, die an die groteske niederländische und altdeutsche Malerei des 16. Jahrhunderts erinnern und in der Tradition von Expressionismus und Magischem Realismus stehen. Kantors Bestien verweisen auf zahlreiche Missstände unserer konsumorientierten Zivilisation, die in seiner Bildwelt in eine „mittelalterliche Finsternis“ zurückzufallen scheint. Zugleich bietet uns der Künstler Hoffnung mittels religiöser Motive – ein eindrucksvolles Werk zwischen Kritik und Empathie.

Maxim Kantor (born 1957) is one of the most important Russian artists living today. With his “Bestiary”, he makes use of an art form from antiquity to visualise the strengths and weaknesses of modern man in the form of animals. His grotesque beasts refer to numerous shortcomings of our contemporary consumer culture. At the same time, the artist also provides a sense of hope through the inclusion of religious motifs – an impressive oeuvre between critique and empathy.


Aktuelle Ausstellungen:

Kunsthalle Emden
28. Januar bis 7. Mai 2017