PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Paul Magar
Werkübersicht eines rheinischen Künstlers 1909-2000
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

von Frank Günter Zehnder

Texte in Deutsch und Englisch

256 Seiten
127 farbige Abb., 68 s/w Abb.
24,5 x 30 cm
Gebunden 

Preis: EUR 38,00 (SFr 51,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-019-0

lieferbar

Paul Magar (1909 – 2000) war in Bonn und dem Rheinland einer der beeindruckendsten Maler seiner Generation. 1947 begann er nach dem Kriegsverlust aller frühen Werke mit der Schaffung seines umfangreichen Oeuvres. Inspiriert vor allem durch die französische und deutsche Moderne entwickelte er seit den 1950er Jahren eine unverwechselbare Handschrift. Ausgehend vom Realismus reduzierte er konsequent seine Formensprache und setzte sich intensiv mit Kubismus, Orphismus und Abstraktion auseinander. Seine Bilder zeichnen sich durch klare Strukturen, ausgewogene Kompositionen und Farbigkeit aus. Er verarbeitete Reiseeindrücke aus aller Welt ebenso wie Ansichten heimischer Städte und Landschaften, Szenen aus Religion, Technik und Verkehrswelt. Die eigentümlich stimmungsvollen Gemälde sind auch im kleinen Format von geradezu monumentaler harmonischer Wirkung. Dieser Band bietet anlässlich des 100. Geburtstages des Künstlers erstmals einen Überblick über das Gesamtwerk, ergänzt durch Kommentare zu einzelnen Werkphasen und eine Bildbiographie.

Paul Magar (1909–2000) was one of the most distinguished artists of his generation in Bonn and the Rhineland region as a whole. After losing all of his early work in the war, he started painting again in 1947. Inspired in particular by French and German modern artists, he developed his own unique signature from the 1950s. Starting with Realism, he consistently reduced his vocabulary of form and preoccupied himself intensively with Cubism, Orphism and abstraction. His pictures are characterised by clear structures, well-balanced compositions and colourfulness. In his work, he interpreted his travels all over the world as well as views of local towns, landscapes, religious scenes and impressions of the world of technology and traffic. Even in small format, his especially atmospheric paintings have an almost monumental harmonious effect. This book provides the first overview of the artist’s entire output, and features commentaries on individual phases of his working life and a picture biography.




Das schreibt die Presse:

"Von Orphismus und Kubismus hat Paul Magar sich - selbst in der Phase der Pop Art - nie ganz gelöst. Er hat sie über die Jahrzehnte in großflächigen so gut wie in kleinteiligen Variationen durchgespielt - und dies stets als Meister der Farbe, wie das Buch in wunderbaren Farbtafeln vorführt." Bonner General-Anzeiger