PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Peter Gaymann
Reif fürs Museum
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

64 Seiten
60 farbige Abb., 
20,5 x 24 cm
Gebunden 

Preis: EUR 14,80 (SFr 20,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-112-8

Lieferbar

Wer kennt sie nicht, die Anekdoten aus dem Leben, einfallsreich aufbereitet von Peter Gaymann (geb. 1950). Die Zeitschrift Brigitte verbreitet regelmäßig bissige Statements aus der Feder des genialen Cartoonisten, der vor allem durch seine Paarprobleme und Hühner einem breiten Publikum bekannt ist. In dem kurzweiligen Band Reif fürs Museum widmet er sich erstmals der bildenden Kunst und rückt mit unbestechlichem Blick die Krisen der Kunstschaffenden sowie die kleinen Katastrophen des Kunstbetriebs in den Mittelpunkt seiner Betrachtung. Kurz und knapp, witzig und pointiert, nachhaltig in der Wirkung hält er der nicht selten eitlen Kunstszene einen kritischen Spiegel vor. Ein Buch voller Humor und Ironie: wunderbar!

Peter Gaymann (b. 1950) is well known for his imaginative illustrations that pick up real-life anecdotes. Frequently published in magazines such as Brigitte, Bunte or Zeit, it is especially his acrid and ironical comments on relationship issues and his chicken series that have made him popular throughout Germany. Now, for the first time, he has devoted a whole volume to the field of visual arts – entitled Reif für’s Museum [ready for the museum] – showing the funny sides of artists’ crises and other small disasters of the art world. A wonderful book full of wit and irony.




Das schreibt die Presse:

"Gaymann spiegelt die Krisen der Kunstschaffenden und die kleinen Katastrophen des Kunstbetriebs so ironisch und humorvoll wider, dass es ein reines Vergnügen ist. Ein amüsantes Geschenkbuch für alle Kunstliebhaber."
Artinvestor

"Die mit leichter Hand geschaffenen, oft verspielt wirkenden Zeichnungen leben von dem hintergründigen Humor und vom subtilen Witz des kenntnisreichen Cartoonisten. [...] Ein absolutes Muß zur Begleitung der Ausstellung und überhaupt für jeden, der Kunst auch ohne Bierernst betrachten und bewundern kann."
Musenblätter - Das unabhängige Kulturmagazin

"Neben harten Wahrheiten über Kunstwerke (Giacomettis Figuren leiden an Bulimie) und Künstler ("Meese wirft nix in den Mülleimer") enthüllen die Cartoons mit virtuosem Strich auch Defizite beim Kunstliebhaber."
Badische Zeitung

"Der Deutsche Peter Gaymann begibt sich jetzt mit dem schön aufgemachten Band "Reif fürs Museum" auf eine ähnliche Fährte; grandios die beiden Zeichnungen über Museumscafés. [...] Gaymann feuert eine Breitseite an Humor und Hintersinn auf bürgerliche Kunstmuseen ab. Ganz nach dem Motto des Kabarettisten Urban Priol: "Wenn man nicht lacht, wird's auch nicht besser". Das Büchlein ist allen zu empfehlen, die trotz alledem gern lachen oder anderen Lachen schenken wollen."
Museum aktuell