PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Unsere Werte?
Provenienzforschung im Dialog: Leopold-Hoesch-Museum & Wallraf-Richartz-Museum
  Diesen Titel vorbestellen

Hg. Renate Goldmann

Mit Beiträgen von Kai Artinger, Sarah Milke und Jasmin Hartmann

ca. 160 Seiten
ca.  50 farbige Abb., ca.  5 s/w Abb.
ca.  20 x 28 cm
gebunden 
deutsch/englisch

Preis: ca. EUR 39,80 (SFr 48,60)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-380-1

Erscheint im Herbst 2017

Der neueste Band aus der Reihe Unsere Werte des Leopold-Hoesch-Museums erzählt von einem bisher unbekannten Kapitel seiner Sammlungsgeschichte aus den Jahren 1933 bis 1955: der Raubkunst. Die enge Beziehung des Dürener Hauses zum Wallraf-Richartz-Museum in Köln während dieser Zeit steht hierbei im Fokus. Der Katalog eröffnet einen spannenden Einblick in die laufende Provenienzforschung beider Museen und deren Beziehungsgeflecht in der Zeit des Nationalsozialismus und nach 1945. Aus den Objektgeschichten der zu restituierenden Kunstwerke wiederum treten die Sammler, Kunsthandlungen, Institutionen, Ausstellungen und Publikationen hervor, und es wird das Netzwerk erkennbar, in dem sich die Akteure während dieser schwierigen Jahre gemeinsam unterstützten und handelten.

The latest volume in the series Our Values, published by the Leopold Hoesch Museum, focuses on a hitherto untold chapter in the collection’s history between 1933 and 1955: that of looted art. The focus lies on the close ties to the Wallraf Richartz Museum in Cologne during this period, providing a fascinating insight into the provenance research conducted by both museums, as well as into their complex relationship during the National Socialist and post war eras.




Darüber hinaus lieferbar:

Unsere Werte
Der Nachlass Ernst Ohst
Städte und Landschaften
978-3-86832-217-0


Unsere Werte
Hubertus Schoeller Stiftung
ISBN 978-3-86832-196-8


Unsere Werte
Sammlungen und Stiftungen
978-3-86832-128-9