PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Schlemmer. Spielzeug
TheaterErkundungen #3
  Diesen Titel vorbestellen

Hg. Peter W. Marx

ca. 72 Seiten
50 farbige Abb., 
20 x 22,5 cm
Klappenbroschur 

Preis: ca. EUR 16,80 (SFr 21,70)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-207-1

Erscheint im März 2017

Er war Maler, Bildhauer und Bühnenbildner, sein großes Interesse galt der Figur im Raum. Oskar Schlemmer (1888–1943), 1920 von Walter Gropius an das Bauhaus in Weimar berufen, übernahm 1923 die Leitung der dortigen Bühnenwerkstatt und schuf zahlreiche Bühnenbilder sowie Kostüme. Auch betätigte er sich leidenschaftlich als Tänzer und Choreograph. Nach dem internationalen Erfolg des Triadischen Balletts entwarf der Universalkünstler 1928 erneut „Figurinen“ – diesmal für das Ballett Spielzeug, eine Adaption des Nussknackers am Sächsischen Staatstheater Dresden. Zahlreiche dieser Blätter befinden sich heute in der Theaterwissenschaftlichen Sammlung der Universität Köln. Im dritten Band der Reihe TheaterErkundungen werden diese als innovative „Bühnenraumexperimente“ vorgestellt und im Kontext von Ballett und Theater der damaligen Zeit betrachtet.

He was a painter, sculptor and stage designer; his main interest lay in figural deciption in space. Oskar Schlemmer (1888–1943) was appointed to the Bauhaus in Weimar by Walter Gropius in 1920; in 1923 he became the director of the stage workshop there and created numerous stage sets and costumes. In 1928 he designed “figurines” for the ballet Spielzeug (Plaything), an adaptation of the Nutcracker. In the third volume of the series TheaterErkundungen these are introduced as innovative “stage experiments” and studied in the context of the ballet and theatre of the time.




Darüber hinaus lieferbar:

Dülberg meets Wagner
TheaterErkundungen #1
ISBN 978-3-86832-161-1


Valeska Gert
Tanz Fotografien
TheaterErkundungen #2
ISBN 978-3-86832-194-4