PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Young-Jae Lee
Formen aus der Erde
Forms from the Earth
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. ALTANA Kulturstiftung, Andrea Firmenich, Johannes Janssen

Text von Jean-Christophe Ammann

120 Seiten
45 farbige Abb., 
22 x 29 cm
Klappenbroschur mit japanischer Bindung 
deutsch/englisch

Preis: EUR 36,00 (SFr 48,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-029-9

lieferbar

Die Koreanerin Young-Jae Lee (geb. 1951) ist als Leiterin der international renommierten Keramischen Werkstatt Margaretenhöhe in Essen mehrfach mit Preisen ausgezeichnet worden. Ihre Arbeit als Töpferin wurzelt in der ostasiatischen Tradition, in der moderne, westliche Einflüsse zum Tragen kommen. Unter Rückbesinnung auf die formalen Grundprinzipien des Bauhauses entwickelte die Künstlerin ihre charakteristische Formensprache. So bestechen ihre Schalen und Gefäße durch höchste Vollendung und eindrucksvolle, dezent farbige Glasuren und Bemalungen. Young-Jae Lees Objekte entfalten ihre meditative Wirkung einzeln oder auch raumfüllend, innerhalb des Mit- und Nebeneinanders einer Gruppe. Im Sinclair-Haus bezieht die Künstlerin darüber hinaus Werke der ALTANA Kunstsammlung zum Thema Natur in ihre Rauminszenierungen mit ein. Dieser Katalog zeigt anhand großformatiger Abbildungen die dabei entstehenden, teils einträchtigen, teils auch kontrastreichen und spannungsvollen Wechselbeziehungen.

Young-Jae Lee (b. 1951 in Korea) has received a number of prizes as head of the internationally famous pottery workshop, the Keramische Werkstatt Margaretenhöhe in Essen. Her work as a potter is rooted in Far Eastern tradition, but also reflects modern Western influences. She developed her characteristic language on the basis of the formal principles of the Bauhaus. Thus her bowls and vessels are noteworthy for their perfection of execution and their memorable, discreetly coloured glazes and painting. Young-Jae Lee’s works develop their meditative effect both as individual items and also together, interacting with other members of a group. In the Sinclair-Haus, additionally, the artist incorporates works from the ALTANA art collection on the theme of nature into her large-scale mises-en-scène. This catalogue uses large-format illustrations to show the resulting interactions, some harmonious, some contrastive and full of tension.