PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
hackstücke #3
Theo van Doesburg
Komposition
  Diesen Titel bestellen

Hg. Nina Gülicher, Reinhard Spieler

64 Seiten
54 farbige Abb., 16 s/w Abb.
19,5 x 25 cm
Gebunden 

Preis: EUR 22,50 (SFr 32,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-098-5

leider vergriffen

Können die Formen der Konkreten Kunst widersinnig sein? In diesem Widerspruch sah Theo van Doesburg, Hauptvertreter dieser Richtung und Wortschöpfer des Begriffs, gerade die gestalterische Schlagkraft. Der Niederländer setzte der strengen und harmonischen Ordnung im Kunstwerk unverbundene Linien und unregelmäßige Farbflächen entgegen. Der dritte Band der neuen Reihe „hackstücke“ widmet sich einer der vielseitigsten und prägendsten kulturellen Persönlichkeiten seiner Zeit. Er enthält neben der eindrucksvollen Werkliste einen informativen Einblick in die restauratorische Praxis im Umgang mit den Originalen. Zudem verdeutlichen Werke von Max Bill, El Lissitzky und Piet Mondrian den nachhaltigen Austausch van Doesburgs mit den führenden Köpfen seiner Epoche.

Is it possible for the manifestations of concrete art to be paradoxical? It was this contradiction in which Theo van Doesburg, main representative of the movement who also came up with the term itself, found concrete art’s creative vigour. The Dutch artist opposed the strict order and harmony embodied by conventional works of art and contrasted them with unconnected lines and irregular colour planes. The third volume in the new “hackstücke” series is dedicated to one of the most diverse and most influential personalities of his time. Aside from van Doesburg’s impressive list of works it features informative insights into restoration practices and the handling of his originals. In addition, works by Max Bill, El Lissitzky and Piet Mondrian illustrate Van Doesburg’s sustainable exchange with the leading minds of his era.